Fliegend - Wikipedia Mobile


Use Wikipedia with dynamical search help in all languages ...
English |German | Spanish | French

WonderworldWikipedia

Wikipedia - How to create a page
Fliegend
Fliegend beim ersten Doom, Death & Darkness Festival im November 2010
Fliegend beim ersten Doom, Death & Darkness Festival im November 2010
Allgemeine Informationen
Herkunft Santiago de Chile, Chile
Genre(s) Depressive Black Metal, Funeral Doom
Gründung 2007
Website www.facebook.com/fliegendband/
Aktuelle Besetzung
Alle Instrumente
„Malaquias“
Gesang, Gitarre
„Psychopath“
Programmierung
„Kevork“

Fliegend ist eine 2007 gegründete Depressive-Black-Metal- und Funeral-Doom-Band.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Multiinstrumentalist „Malaquias“ gründete Fliegend gemeinsam mit dem Sänger und Gitarristen „Psychopath“ 2007 in Santiago de Chile nachdem beide gemeinsam das Album Svidd Neger von Ulver gehört hatten. Die Idee zur Band sowie zum Bandnamen führt „Malaquias“ auf die Erfahrung zurück. Nachdem die Band über MySpace erste Stücke veröffentlichte entstand ein Kontakt zu dem chilenischen Label FunerART posmoGROUP, das Kontakt zu dem schwedischen Label Salute Records herstellte. Beide Firmen schlossen einen Vertrag mit Fliegend. Die Gruppe debütierte 2008 mit dem Split-Album By the Death Course Map We Are Looking for Our Agony mit dem französischen Dark-Ambient-Projekt No Heaven. Ein Jahr später veröffentlichte das Duo At the Dark Gate from the Hidden Whiteness und erfuhr erstmals überregionale Resonanz.[1] Dem Album wurde attestiert „voller erhabener Abstraktionen“[2] und „ein einzigartiges Werk“ zu sein,[3] dass eine sorgfältige Beachtung durch Liebhaber des Genres verdiene.[4]

Nach der Veröffentlichung des Albums begann das Duo weitere Musiker zu akquirieren, um aufzutreten zu können.[1] Indes beteiligte sich Fliegend an dem durch Misanthropic Art Productions herausgegebenen Split-Album mit Lifeless Within und Negative or Nothing 2010. Im gleichen Jahr erschien Auf dem kosmischen Tal suche ich nach meinem Tod, dass nur noch über Runenstein Records, Svartgalgh Records, Salute Records und FunerART posmoGROUP. Erneut wurde das Album als „einzigartig“[5] und das „Beste der Band“ gelobt.[6] Nachkommende Veröffentlichungen blieben aus, jedoch trat die Band mehrfach Live in Chile auf. Insbesondere bei national ausgerichteten Doom-Festivals wie der dritten und vierten Doom Voice Conversation in Florida, der Doom Metal Night oder dem ersten Doom,-Death-and-Darkness-Festival in Santiago de Chile. Noch im Jahr 2018 kündigte die Band weitere Veröffentlichungen an, die jedoch vorerst ausblieben.[7]

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fliegend spielen einen Crossover aus Depressive Black Metal, Funeral Doom und Drone Doom. „Malaquias“ verweist auf eine Neigung zu allen drei Stilen und benennt Gruppen wie Xasthur, Make a Change… Kill Yourself, Nortt, Nocturnal Depression sowie Sunn O))) als bedeutsame Inspiration.[1] Rezensenten verweisen hinzukommend auf Ulver und In the Woods… als Vergleichsgrößen.[6] Die Texte von Fliegend handeln von Suizid, Liebe, Trostlosigkeit, Selbstzerstörung und Hass. „Malaquias“ beschreibt die Musik und die Texte als emotionalen Ausdruck und Methode der Selbsterkenntnis.[1]

Die Musik vermittele entsprechend der Ausrichtung und Vorbilder eine kalte und suizidale Atmosphäre. Die Rhythmen erscheinen Monoton und überwiegend langsam, der Gesang entspricht einem gutturalen Keifen während das Lead-Gitarrenspiel zwischen klaren Melodien Depressive Black Metal, düsteren Black- und Funereal-Doom-Riffing variiert würde.[6][4][3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: By the Death Course Map We Are Looking for Our Agony (Split-Album mit No Heaven, FunerART posmoGROUP)
  • 2009: At the Dark Gate from the Hidden Whiteness (Album, FunerART posmoGROUP)
  • 2010: Amtrivalent (Split-Album mit Lifeless Within und Negative or Nothing, Misanthropic Art Productions)
  • 2010: Auf dem kosmischen Tal suche ich nach meinem Tod (Album, FunerART posmoGROUP)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Strange…: Fliegend … letras de suicidio, amor, desolación, autodestrucción y odio. Penurium, abgerufen am 12. November 2020.
  2. Strange…: Fliegend: At the Dark Gate from the Hidden Whiteness. Penurium, abgerufen am 12. November 2020.
  3. a b FunerArt: Fliegend: At the Dark Gate from the Hidden Whiteness. FunerArt, abgerufen am 12. November 2020.
  4. a b Requiem: Fliegend: At the Dark Gate from the Hidden Whiteness. Funeral Wedding, abgerufen am 12. November 2020.
  5. Luthien Layil: Fliegend: Auf dem kosmischen Tal suche ich nach meinem Tod. Penurium, abgerufen am 12. November 2020.
  6. a b c krvestrebfanzine: Fliegend: Auf dem kosmischen Tal suche ich nach meinem Tod. Krvestreb Fanzine, abgerufen am 12. November 2020.
  7. Fliegend: Fliegend. Facebook, abgerufen am 12. November 2020.

DuckDuckGo

coinbase - Buy, trade, send, receive and convert cryptocurrencies

investopedia - how does bitcoin mining work

Andere Versionen: Mobilpedia | Sick Universe